Bürokultur heute, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach-Neurath
Bürokultur heute, Silke Heep-Rheinganz, Bacharach

Nützliche PC-Werkzeuge: Schnellbausteine

Effizienter mit Schnellbausteinen und der F3-Taste

 

Möchten Sie in Outlook und Word möglichst schnell und produktiv arbeiten, verwenden Sie Schnellbausteine. Wie's funktioniert, erfahren Sie in meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung:


1. Schnellbausteine anlegen

Voraussetzung: Sie müssen den Text, den Sie verwenden wollen, immer erst einmal eingeben!

  • Starten Sie also Outlook/Word und öffnen Sie eine neue E-Mail/ein neues Dokument.
  • Tippen Sie nun den Text ein, den Sie als Schnellbaustein verwenden möchten und markieren Sie ihn.
  • Variante 1: Wechseln Sie oben zur Registerkarte "Einfügen" und klicken Sie unter der Kategorie "Text" auf "Schnellbausteine" und wählen dort "Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern" aus.

 Schnellbau01

(Beispiel Outlook)

  • Variante 2: Noch schneller geht es mit der Tastenkombination Alt + F3.
  • In beiden Fällen öffnet sich das Dialogfenster "Neuen Baustein erstellen".
  • Hier können Sie nun den Namen des Bausteins – möglichst aussagekräftig und kurz – eingeben und optional eine Kategorie oder Beschreibung hinzufügen.
  • Gehen Sie anschließend auf "OK", um den Schnellbaustein abzuspeichern.
  • Dieser kann nun stets über die Registerkarte "Einfügen" unter "Schnellbausteine" ausgewählt werden.

Schnellbau02

 

2. Gespeicherte Schnellbausteine aufrufen und einfügen

  • Um Ihren abgespeicherten Baustein nun in den Text einzufügen, geben Sie den Namen des Schnellbausteins ein und drücken nun die Taste F3.
  • Der vollständige Satzbaustein wird automatisch eingefügt.

3. Word-Schnellbausteine verwalten

  • Über die Registerkarte "Einfügen" und die Schalttaste "Schnellbausteine" können Sie den "Organizer für Bausteine..." auswählen.
  • Alle Bausteine (auch die von Microsoft mitgelieferten) können hier über den Button "Eigenschaften bearbeiten..." verwaltet, aufgerufen, geändert oder auch gelöscht werden.

Schnellbau03

Viel Erfolg beim Arbeiten mit den Schnellbausteinen. Und sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema, sprechen Sie mich einfach an.